Architekturtourismus

 Aktuelles

 Architektouren

 Architektouren Spezial

 Architekturtourismus

 Publikationen

 Neue Architektur

 Architekturpreise

 Architektouren

 Architekturtourismus

 LINKS

 Kontakt

 Datenschutz

 Impressum


Deutsch | Englisch

Publikationen | Architektouren

ARCHITEKTOUREN durch Sachsen-Anhalt  - 100 Bauten aus 1000 Jahren
Stellvertretend für die bedeutende und alle Epochen umfassende Architektur der großartigen Kulturlandschaft Sachsen-Anhalt stehen in einem neuen Buch, das als dritter Band in der Reihe der „Architektouren durch Sachen-Anhalt“ erschien, 100 Bauten aus 1000 Jahren. Die Auswahl dieser 100 Bauten, die den reichen Schatz des baukulturellen Erbes des Landes in seiner Vielfalt und Schönheit widerspiegelt, aber auch die neue Architektur des Landes aufgreift, erfolgte in Zusammenarbeit von Architektenkammer und Hochschule Anhalt. Hervorragend bebildert und in kurzen Texten wird ein Bild von den Zeitläufen, den Zufällen und Verflechtungen gezeichnet, das Lust machen soll, tiefer nachzuspüren, weitere Teile jenes Puzzles der Vergangenheit hinzuzufügen, das schließlich das Bild unserer Gegenwart formt. Die architektonische Reise führt durch sechs Regionen, von Nord nach Süd, von Arendsee bis Zeitz.
Magdeburg 2011, Autorin: Cornelia Heller, farbig, Broschur, 192 Seiten, 8,50 EUR, ISBN 978-3-86568-726-5, erhältlich im Buchhandel

Architektouren durch Sachsen-Anhalt - Bauten des 20. und 21. Jahrhunderts
Spezial: Aschersleben - Von Außen nach Innen
Im Mittelpunkt dieses Bandes steht die Stadt Aschersleben. Als älteste Stadt des Bundeslandes hat sie weit mehr zu bieten, als man vermutet. Um auf die verborgenen Schätze der Stadt, ihre Denkmale, die fast vollständig erhaltene Stadtmauer mit der Vielzahl von Türmen, ihre besondere Entwicklung zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts unter Stadtbaurat Hans Heckner hinzuweisen und über die Aktivitäten zur Internationalen Bauausstellung Stadtumbau Sachsen-Anhalt 2010 (IBA) und der Landesgartenschau zu informieren, wurde die Architektour „Aschersleben - Von innen nach außen“ konzipiert.
Magdeburg 2010, Broschur, farbig, deutsch/englisch, 40 Seiten, 5,00 €
Michael Imhof Verlag, ISBN 978-3-86568-587-2

Architektouren durch Sachsen-Anhalt
Die "Architektouren" führen durch das "Das Bunte Magdeburg", die "Universitätsstadt Halle (Saale)" und die "Bauhausstadt Dessau". In Magdeburg sind es vor allem die Wohnsiedlungen der 1920er Jahre, die sich durch ihr soziales Anliegen und eine expressive Farbgebung auszeichnen. Dessau steht als "Architekturmuseum der Moderne" für den Einfluss, den das Bauhaus weltweit auf die Architektur und das Design hat. In Halle (Saale) finden sich in besonderer Dichte gelungene Beispiele dafür, wie neue Architektur, sensibel in eine historische Stadtlandschaft eingefügt, zur Entwicklung einer modernen, lebenswerten Universitätsstadt beitragen kann. Der Vertrieb erfolgt über den Buchhandel.
Magdeburg 2006, farbig, Broschüre, 6,90 EUR, Michael Imhof Verlag,ISBN Nummer: 3-86568-037-2

78 Bewerbungen wurden im Verfahren eingereicht. Unter ihnen viele preiswürdige Neubauten, Umbauten, Sanierungen und Erweiterungen, Gestaltungen von Freianlagen, Verkehrsanlagen und Beispiele für Innenarchitektur.Die Publikation dokumentatiert den Architekturpreis des Landes Sachsen-Anahlt und bietet als Ergänzungsband des Buches „Neue Architektur in Sachsen-Anhalt“ eine aktuelle Übersicht der Architekturentwicklung und zeichnet ihren erfolgreichen Weg nach.
Magdeburg 2008, farbig, Broschüre, 5,00 EUR, 64 Seiten, Michael Imhof Verlag, ISBN 9-783865-683526

DVD - Architektouren durch Sachsen-Anhalt
Im Rahmen der Landesinitiative Architektur und Baukultur wurde von der Architektenkammer Sachsen-Anhalt zusammen mit der Fachgruppe Journalistik und Medienmanagement der Hochschule Magdeburg-Stendal (FH), Fachbereich Fachkommunikation und Medien, ein Filmprojekt über die Architektur Sachsen-Anhalts des 20. und des 21. Jahrhunderts durchgeführt. Für den Film wurde auf Grundlage der Publikation „Architektouren durch Sachsen-Anhalt“ eine architektonische Reise durch die „Bauhausstadt Dessau“, „Das bunte Magdeburg“ und die „Universitätsstadt Halle (Saale)“gedreht. Ein fiktiver Walter Gropius, der ehemalige Direktor des Bauhauses, kehrt zurück nach Dessau, in die Stadt seiner intensivsten Schaffensperiode, an seine damalige Wirkungsstätte zurück. Neben dem Besuch des Bauhausgebäudes, der Stiftung Bauhaus und der Meisterhäuser macht er sich auch ein Bild vom neuen Bauen in Dessau und besucht das Umweltbundesamt. Seine Reise führt ihn weiter nach Magdeburg und Halle (Saale). Was der fiktive Walter Gropius hier erlebt, wen er trifft und welche Bauten er sich ansieht, ist Inhalt des architektonischen Streifzuges.
Bestellung über die Architektenkammer
DVD, Magdeburg 2007, 4,50 EUR
Bestellformular [PDF]



(c)2008-2016 AK-LSA.de - all rights reserved